Freiträumer

 

Erhältlich bei

Amazon

 

Freiträumer – Was ist wichtiger im Leben? Karriere und das große Geld, oder die Verwirklichung seiner Träume? Jonathan Paulus, aufstrebender Ministerialbeamter, erhält endlich seine große Chance! Im Auftrag des Ministers begibt er sich an Bord des exklusiven Kreuzfahrtschiffs “Sanfte Träume” und damit auf eine Reise in eine unbekannte und unerforschte Welt. Denn Josef McNamarra, Selfmade-Millionär und Besitzer des Schiffs, hat drei Langstreckenträumer engagiert, die den Passagieren einen individuellen Ausflug in ihre eigenen Träume ermöglichen sollen. Als jedoch ein krimineller Freiträumer an Bord entdeckt wird, beginnt die Lage zu eskalieren.In der überschaubaren Gemeinschaft der First-Class Passagiere muss sich der Beamte Paulus in einer Atmosphäre behaupten, die geprägt ist von Verschwendungssucht, Korruption und Manipulation, und er beginnt, sein eigenes Leben mit anderen Augen zu sehen.

Anzahl Zeichen: 81.789
Leseprobe:”Schiffskatastrophe! Kreuzfahrtschiff mit Mann und Maus verschwunden! Schiffskatastrophe! Über 200 Menschen vermisst!”Der Zeitungsjunge hatte ein Bündel dünner, frisch gedruckter Zeitungen auf dem Arm, als er am Kai auf und ab ging.”He, Junge!” Jonathan Paulus winkte dem Verkäufer mit der Hand, der daraufhin zu ihm gelaufen kam.Herr Paulus nahm sich eine Zeitung von dessen Arm und gab ihm eine Münze. Doch anstatt die Schlagzeilen zu überfliegen, rollte er die dünne Zeitung und klemmte sie sich unter den Arm. Er musste sich beeilen. Er hasste er, zu spät zu kommen. Kurz überprüfte er den Sitz seines Anzugs, dann nahm seinen kleinen Handkoffer und betrat gut gelaunt den Laufsteg, der ihn an Bord der “Sanfte Träume” brachte.Der Kapitän des Kreuzfahrtschiffes erwartete ihn bereits an der Reling. Herr Paulus lüftete kurz seinen Hut woraufhin der Kapitän die Hand zum Gruß an seine Mütze hob.”Herr Paulus, nehme ich an“, sagte der große, blonde Seefahrer. Er lächelte.Jonathan Paulus nickte kurz und lächelte zurück. War es ihm bereits von weitem anzusehen, dass er nur ein Ministerialbeamter war? Oder sah man bereits auf den ersten Blick, dass er nicht das gleiche finanzielle Format hatte, wie die anderen Gäste?”Mein Name ist Adrians Hofmeister, ich bin ihr Kapitän für die nächsten sieben Tage. Mit ihnen sind die Passagiere der ersten Klasse nun fast vollständig. Sobald alle an Bord sind, können wir ablegen.“
Paulus gab einem Steward seinen Koffer und schlenderte ein wenig übers Deck. Die “Sanfte Träume” schaukelte leicht unter seinen Füßen, er hörte das Wasser des Hafens an die Bordwand schwappen.Das Schiff war den Kreuzfahrtschiffen des späten 19. Jahrhunderts nachempfunden. Das polierte Holz des großen Oberdecks, das nur den Passagieren der ersten Klasse vorbehalten war, glänzte in der Nachmittagssonne. Drei Masten überragten das Schiff, die Segel waren gespannt und bauschten sich in der leichten Brise auf.Doch zwischen den Masten, in der Mitte des Schiffes, gerade über dem Antriebsraum, ragte ein Schornstein in den Himmel. Paulus rief einen Steward herbei. Der Junge in der strengen weißen Uniform, kam seiner knappen Handbewegung sofort nach.”Junge, wozu ist der Schornstein. wir werden doch wohl kaum auf Kohle fahren, oder?” Jonathan Paulus lachte über seinen eigenen Witz.”Nein, mein Herr. ” Der Steward schüttelte den Kopf. “Das ist der Traumverstärker.“

Erhältlich bei

Amazon

Preis 99 Cent