German Steampunk Books – Eis und Dampf / Die zerbrochene Puppe

< Im Rahmen der Aktion "Steampunk Hands Around The World“ stelle ich Euch in diesem STEAMPUNK-Monat u.a. deutsche Steampunk-Bücher, -Projekte und -Autoren vor. Heute möchte ich Euch zwei thematisch zusammenhängende Bücher vorstellen. Wir beginnen also mit:

2955b6f5

„Eis und Dampf“ –  eine Steampunk-Anthologie ist im Feder&Schwert Verlag erschienen und sorgte bereits vor seiner Veröffentlichung für Aufmerksamkeit. Denn das Buch wurde komplett über Crowdfunding finanziert!

In dreizehn Geschichten erzählen zwölf Autoren aus einer phantastischen Welt, in der Europa nach einer Umweltkatastrophe  eine neue Eiszeit erlebt und sich alles ein wenig anders entwickelt hat, als wir es heute kennen. In dieser alternativen Vergangenheit toben sich die Autoren

aus. Und ihre Bemühungen sind von Erfolg gekrönt! Die Leser der Phantastik-Couch bewerteten das Buch mit 94/100 Punkten.

 

Die Welt von Eis und Dampf

Die Welt von Eis und Dampf

Die Grundlage für die Welt aus Eis und Dampf bildete der Roman „Die zerbrochene Puppe“ von J.C. Vogt, auf den ich weiter unten noch eingehen werde.

So, und worum geht es eigentlich in diesem Buch? Klappentext:

Im 9. Jh. n. Chr. ereignete sich in Island eine Serie von Vulkanausbrüchen, die eine Kaltperiode nach sich zog, die Entdeckung Amerikas verhinderte, durch Stürme auf dem Meer die Navigation mit Schiffen erschwerte und Nordeuropa mit Eis überzog. Europa versank in Territorial- und Religionskriegen. Dampfkraft, Æronautik und Elektrizität läuteten eine umjubelte Periode des wissenschaftlichen Fortschritts ein. Enormer Rohstoffbedarf auf der einen und erschwerte landwirtschaftliche Bedingungen auf der anderen Seite zementierten die Monarchie, die Konflikte der Adelshäuser und die Armut der Arbeiterklasse. […] Dreizehn bisher unveröffentlichte Geschichten von Judith Vogts Der Puppenmacher, die auf den Spuren der beliebten friesischen Luftpiratin Tomke aus Die zerbrochenen Puppe wandelt und den Hintergrund der namensgebenden Puppe beleuchtet, über den unheimlichen Bericht über die ersten Shellys bis hin zu Stefan Holzhauers Geschichte Das Ægyptische Axiom: Hochspannung ist garantiert. […]Eis und Dampf ist Steampunk pur, gemischt mit einem Schuss Pulp und einer Prise Horror.

Wer jetzt neugierig geworden ist: J.C. Vogt kann man auf facebook folgen, den Feder&Schwert Verlag ebenfalls und das Buch findet man als
ebook
und Buch im Buchladen oder bei amazon (oder bei dem von euch favorisierten Online-Händler)

Nun zu meiner zweiten Buchvorstellung!

Die zerbrochene Puppe

Die zerbrochene Puppe

 

Die Phy­si­ke­rin Ae­me­lie von Er­len­ho­fen stellt auf ei­ner Kon­fe­renz in Ve­ne­dig den Pro­to­ty­pen ei­ner Brenn­stoff­zelle vor. Kurz dar­auf drin­gen wan­delnde Tote in ihre Un­ter­kunft ein und tö­ten die Wis­sen­schaft­le­rin, der es ge­rade noch ge­lingt, ih­rem Mann Naðan die Flucht zu er­mög­li­chen. Das Letzte, was sie ihm mit auf den Weg gibt, ist ihre alte Por­zel­lan­puppe, die von nun an Naðans beste Freun­din wird, da sie mit der Stimme sei­ner ver­stor­be­nen Frau spricht. Die sterb­li­chen Über­reste Ae­me­lies in­des ver­schlep­pen die wan­deln­den Kadaver.

Die Po­li­zei kann der Spur bis nach Aesta, ei­ner schwim­men­den Die Autoren Judith und Christian VogtStadt auf ei­nem Eis­berg, fol­gen, wo sie sich ver­liert. Naðan be­schließt, wei­ter nach Ae­me­lies Lei­che zu su­chen. Mit­tel­los fahn­det er zwi­schen Ge­werk­schaft­lern, Hu­ren und Opi­um­süch­ti­gen nach dem Täter.

Eine Odys­see be­ginnt, in de­ren Ver­lauf Naðan zahl­rei­che Ir­run­gen und Wir­run­gen durch­le­ben muss, ehe er ei­nem schreck­li­chen Ge­heim­nis auf die Schli­che kommt.

Das Autorenehepaar Judith und Christian Vogt -sie gelernte Buchhändlerin und er ein Physiker an der RWTH Aachen – haben mit „Die zerbrochene Puppe“ ein Werk

Die zerbrochene Puppe

Die zerbrochene Puppe

geschaffen, das bereits einige Aufmerksamkeit auf sich zog! 2013 wurden sie dafür mit dem Deutschen Phantastik Preis ausgezeichnet.

Angelegt in einer Welt, in der auch die Geschichten der Anthologie „Eis und Dampf“ angesiedelt sind, finden die beiden Aachener Autoren genau den richtigen Ton, um ihre Leser zu begeistern. In ihrer alternativen Realität hat eine neue Eiszeit Europa unter Eis begraben und Erfindungen und gesellschaftliche Ereignisse in einem anderen Kontext gesetzt. Diese Welt ist der unsrigen ähnlich, aber dennoch ganz unterschiedlich von ihr, was den typischen Reiz einer Steampunk-Welt ausmacht.
Die Phantastik-Couch bewertet das Buch mit 84/100 Punkten und auf amazon stapeln sich die 4 und 5 Sterne Rezensionen. Auch die PhantaNews können nicht anders, als das Werk uneingeschränkt allen Steampunk- und Phantastik-Fans zu empfehlen.
Die zerbrochene Puppe ist wiederum im Feder&Schwert Verlag erschienen und ist als Taschenbuch oder als E-Book erhältlich.

DIE ZER­BRO­CHENE PUPPE
Ju­dith und Chris­tian Vogt
Steampunk-Roman
Bro­schiert und eBook
Fe­bruar 2013
ca. 400 Sei­ten
EUR 12,99 (Ta­schen­buch)
EUR 8,99 (eBook)
ISBN-10: 386762156X
ISBN-13: 978–3867621564
ASIN: B00BD16NPQ (Kindle)
Fe­der & Schwert

Im nächsten Beitrag geht es weiter mit dem Autor Christian Vogt, denn dann beantwortet er mir im Interview alle Fragen, die ich ihm zum Thema Steampunk und zu seinen Büchern stelle.

Dieser Beitrag wurde unter Aktion, Allgemein, Autoren, Bücher, ebook, Literatur, phantastik, Rezension, steampunk, Steampunk Hands Around The World, Wilhelmstadt abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.